SHABA – DIE KUNST DER SANFTEN HAARENTFERNUNG

Schönheit, Hygiene, Wohlgefühl – und eine seidig glatte Haut. Das ist das Resultat der Shaba-Methode: Der besonders sanften Haarentfernung mit Zucker-Gel.

Seit 20 Jahren widmet sich Shaba ganz dieser uralten Kunst aus dem Orient. Und entwickelt sie laufend weiter. Denn erst die Anwendung der optimalen Handtechnik, bringt die überlegenen Resultate. Und macht die Behandlung weitgehend schmerzfrei.

 

Erfolg mit der Shaba-Methode

Die Shaba-Geschichte beginnt vor 2‘000 Jahren. Schon Kleopatra nutzte die Eigenschaften von Zucker-Gel zur Haarentfernung. Die Shaba-Methode geht im Grundsatz auf sie zurück.
Seit 20 Jahren entwickelt Shaba die Haarentfernung mit Zucker-Gel laufend weiter. Denn Kleopatras Technik war durchaus schmerzhaft. Die Shaba-Methode ist die Kunst der sanften Haarentfernung. Das Resultat: unvergleichlich glatte, seidenweiche Haut. Und eine überlegen sanfte Behandlung.


Die sanfte Haarentfernung mit Zucker-Gel

Das wirkliche Geheimnis der überlegen sanften Haarentfernung, das ist die sorgfältige Anwendung der optimalen Handtechnik. Erst sie bringt die gewünschten Resultate. Darum ist diese Technik – die Shaba-Methode – so zentral. Shaba legt grössten Wert auf die bestmögliche Vermittlung und die korrekte Anwendung.